Strom-Header

Überlandwerk Rhön

Lernen Sie uns kennen

Sehr gute Leistungen mit unbefristeter Weiterbe-schäftigung honoriert

(vom 27.04.2021)

Drei sehr gute Ausbildungsleistungen und eine gute verbunden mit hervorragenden Berufsschulleistungen als Klassenbeste gaben Anlass zur Freude. Die Überlandwerk Rhön GmbH (ÜWR) in Mellrichstadt kann sich auf seine Auszubildenden verlassen und honoriert dies mit der unbefristeten Übernahme dreier junger Elektroniker für Betriebstechnik, Florian Demar, Michael Dietz und Daniel Kirchner im Unternehmen. Franziska Schilling als nun ausgelernte Industriekauffrau erhält einen unbefristeten Anstellungsvertrag beim Tochterunternehmen, der Bayerischen Rhöngas.

Gruppenbild mit Dame: v.l.: Peter Omert (gewerbl. Ausbilder), Andreas Hartung (kaufm. Ausbildungsleiter), Joachim Baumbach (Prokurist Bayerische Rhöngas GmbH), Martin Reußenzehn (BR-Vorsitzender), Franzis-ka Schilling, Florian Demar, Christoph Hergenhan (gewerbl. Ausbildungsleiter), Daniel Kirchner, Michael Dietz, Joachim Schärtl (Prokurist ÜWR), Helmut Grosser (Geschäftsführer ÜWR). Foto: Benjamin Geiß, ÜW Rhön

Eine gute und qualifizierte Ausbildung ist der Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn. Die ÜWR investiert schon immer darin und kann sich über die Leistungen seiner Auszubildenden regelmäßig freuen. Engagierte junge Persönlichkeiten, die mit Willen, Fleiß und Selbstmotivation die Lehrjahre durchlaufen, sind der Garant für eine zukünftige erfolgreiche Unternehmensentwicklung, gemeinsam mit den erfahrenen Kolleginnen und Kollegen.

Der allgemeinen Situation geschuldet, fand die Übergabe der IHK-Prüfungsurkunden im Freien auf dem Unternehmensgelände statt. ÜWR-Geschäftsführer Helmut Grosser und Prokurist Joachim Schärtl übernahmen diese Aufgabe zusammen mit den weiteren Ausbildungsverantwortlichen und dem Betriebsrat sehr gerne. Sie wünschten den Geehrten für den weiteren beruflichen Weg viel Erfolg

Die drei Elektroniker für Betriebstechnik schlossen die Ausbildung jeweils mit sehr gutem Erfolg ab. Die Geehrten wurden direkt in unbefristete Arbeitsverhältnisse übernommen. Florian Demar aus Großbardorf ist nun in der Bezirksstelle in Bad Neustadt und Michael Dietz aus Heufurt in der Bezirksstelle Streutal in Ostheim beschäftigt. Sie unterstützen die dortigen Mitarbeiter im Netzbetrieb wie auch im Bereich der Installationstechnik. Daniel Kirchner aus Sinswinden ist in der Elektroinstallationsabteilung in Mellrichstadt beschäftigt. Hier widmet er sich künftig allen Installationsaufgaben vom privaten Bereich bis zur industriellen Installation.

Einzige Dame in der Runde der Geehrten war Franziska Schilling aus Stetten. Die junge Industriekauffrau krönte ihre guten Ausbildungsleistungen als Klassenbeste in der Berufsschule. Hierfür erhielt sie eine Auszeichnung für hervorragende Leistungen der Regierung von Unterfranken. Auch sie wurde in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Ihr Tätigkeitsbereich liegt nun aber beim Tochterunternehmen der ÜWR, der Bayerischen Rhöngas GmbH in Bad Neustadt.

zurück