Strom-Header

Überlandwerk Rhön

Lernen Sie uns kennen

Aktuelles

23.04.2018

Jahrzehnte unter Strom

Seit April 1993 ist Dirk Abe aus Birx bei der Überlandwerk Rhön GmbH (ÜWR) beschäftigt. Nun konnte er sein 25jähriges Dienstjubiläum feiern. Der vielseitige Elektromonteur kennt sowohl das thüringische als auch das bayerische Stromnetz der Rhön. Nach einigen Jahren in der Bezirksstelle Feldatal in Neidhartshausen ist er seit 1999 in der Bezirksstelle Streutal in Ostheim tätig.

19.04.2018

Start in den Berufsalltag

Bei der Überlandwerk Rhön GmbH (ÜWR) in Mellrichstadt haben sieben junge Menschen erfolgreich Ihre Ausbildung beendet. Alle werden weiter im Unternehmen beschäftigt.

Die Geschäftsführung würdigte die sehr guten Prüfungsergebnisse von Katharina Schmidt (Bad Neustadt) zur Industriekauffrau sowie von Erik Haupt (Unsleben) und Oatis Seifert (Mühlfeld) zum Elektroniker für Betriebstechnik.

17.04.2018

Eichenhausen weiter vom Überlandwerk versorgt

Bürgermeister Wolfgang Seifert unterzeichnete den neuen Konzessionsvertrag mit der Überlandwerk Rhön GmbH (ÜWR). Für Eichenhausen, dem Gemeindeteil von Wülfershausen, ist damit für die nächsten 20 Jahre die Zusammenarbeit mit dem Überlandwerk gesichert. Die Gemeinde als Gesellschafter des Unternehmens ist froh über diesen Vertrag, denn die partnerschaftliche Zusammenarbeit kann so fortgesetzt werden.

05.04.2018

Dienstjubiläum - Geschäftsführer Helmut Grosser seit 25 Jahren im Unternehmen

Der Geschäftsführer des Überlandwerks (ÜWR), Dipl.-Ing. Helmut Grosser, konnte am 1. April sein 25jähriges Dienstjubiläum, davon bereits über 16 Jahre als Geschäftsführer, feiern. Aufsichtsrat, Gesellschafter und Mitarbeiter beglückwünschten ihn im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Einige Veränderungen des Berufslebens prägten den über die Grenzen des Versorgungsgebietes hinaus bekannten Mann, der tagein und tagaus mit großer Freude „ÜWR lebt“.

 

20.03.2018

Konzessionsverträge mit Streutal- und Ulstertal-Gemeinden unterzeichnet

In der Hauptverwaltung des Überlandwerks (ÜWR) in Mellrichstadt wurden die neuen Konzessionsverträge mit den Gemeinden der Streutal-Allianz und des Ulstertals für die nächsten 20 Jahre unterzeichnet. Die Bürgermeister der Streutal-Allianz (VG Mellrichstadt mit der Stadt Mellrichstadt und den Gemeinden Oberstreu, Stockheim und Hendungen sowie Bastheim, Fladungen, Hausen und Nordheim) und der Ulstertalgemeinden Ehrenberg, Hilders und Tann trafen sich dazu im Hause der ÜWR. Die Stadt Ostheim sowie die Gemeinden Sondheim/Rhön und Willmars hatten die Verträge bereits unterzeichnet. Die Gemeinden sehen im ÜWR auch weiter einen verlässlichen Partner und möchten als Gesellschafter des Unternehmens damit die Zukunft sichern.