Strom-Header

Überlandwerk Rhön

Lernen Sie uns kennen

Präsentationsbeispiele unserer Ausbildung

"Alexa" für das PÜZ in Mellrichstadt; Oktober 2019

Im PÜZ grüßt nun „Alexa”

Ein Pressebericht von David Hauck, Streutal-Journal.

Etwa eine Woche Arbeitszeit haben drei Azubis des Überlandwerk Rhön, namentlich Sebastian Ortloff, Luis Back und Levin Vorndran, in ein Projekt für das Pflegeübungszentrum (PÜZ) in Mellrichstadt investiert. Dabei wurde das PÜZ mit dem Amazon-Sprachdienst „Alexa“ ausgestattet, außerdem gibt es zwei Fernbedienungen, eine kann sogar an einem Schlüsselbund befestigt werden, mit dem man das Licht per Knopfdruck an- und ausschalten kann.

 

Freude über die gelungene Aktion: (von links) Ulli Feder (Pflegedienstleitung Sozialstation), Peter Omert (Ausbilder ÜW), Sebastian Ortloff (Azubi ÜW), Angelika Ochs (Caritas-Kreisgeschäftsführerin), Luis Back (Azubi ÜW), Levin Vorndran (Azubi ÜW) und Andrea Ebert (Plegedienstleitung Tagespflege). Foto: David Hauck, Streutal-Journal

Es wurde getüftelt und kleinere Probleme wurden behoben. Über einen Kleincomputer mit spezieller Software ist das Homematic mit „Alexa“ verbunden, so konnten zusätzliche monatliche Cloud-Kosten gespart werden. Die Auszubildenden haben bei dem Projekt federführend und in Eigenregie gearbeitet, freute sich ÜW-Ausbilder Peter Omert. Der Kontakt mit dem PÜZ kam zustande, da der Geschäftsführer des Überlandwerks, Helmut Grosser, dem Lions-Club Bad Neustadt angehört und dieser an das PÜZ gespendet hatte.

Die älteren Menschen kommen mit der Technik klar, die aktuelle Bewohnerin nutzt bereits die neuen Möglichkeiten, erklärte Ulli Feder, Pflegedienstleiterin der Caritas-Sozialstation St. Kilian. Die Welt der neuen Medien werde für die Älteren geöffnet. Die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen seien im Vorfeld dieser neuen Technik gegenüber oft skeptisch, die aktuelle Bewohnerin war aber schnell davon überzeugt, pflichtete Andrea Ebert, Pflegedienstleiterin der Tagespflege, bei.

Es sei eine „total klasse Aktion“ und „genial, ‚Alexa‘ hier zu haben“, eine „wahnsinnige Aufwertung für das PÜZ“ und eine „absolute Verbesserung für die Menschen“, schwärmte Caritas-Kreisgeschäftsführerin Angelika Ochs über das gelungene Projekt. Nachdem sich Angelika Ochs, Andrea Ebert und Ulli Feder nochmals herzlich beim Team des Überlandwerks Rhön bedankt und an dieses ein Geschenk überreicht hatten, wurde sich zum gemeinsamen Erinnerungsfoto aufgestellt.

 

Erlebnisnacht Mellrichstadt 2018 

Jugend & Beruf 2018 

Auch in 2018 war das Überlandwerk wieder mit einem Stand bei der Ausbildungsmesse Jugend & Beruf am 21. April in der Wirtschaftsschule und der Staatl. Berufsschule vertreten. Hier informieren die Auszubildenden des Überlandwerks interessierte Schüler über die Ausbildungsmöglichkeiten des kommunalen Stromversorgers.

Viele Besucher konnten wir in den vergangenen Jahren begrüßen.

Wie bereits seit vielen Jahren Tradition, haben sich auch in diesem Jahr die Auszubildenden des Überlandwerks viel vorgenommen. Viele Ideen wurden realisiert, um Interessierten Jugendlichen die Berufswelt und die Ausbildungsberufe des Unternehmens zu präsentieren. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem persönlichen Austausch zwischen den Auszubildenden und interessierten Schülerinnen ind Schülern.

Die Auszubildenden präsentieren dabei ihren Ausbildungsweg zur Industriekauffrau- bzw. -mann oder zur/zum Elektroniker(-in) für Betriebstechnik.

An verschiedenen Station kann so ein Einblick in das Berufsfeld gewonnen werden und auch der Spass kommt dabei nicht zu kurz. Die Auszubildenden haben sich wieder Tolles einfallen lassen.