Strom-Header

Überlandwerk Rhön

Netzbetrieb im Dreiländereck

Erzeuger nach EEG und KWK-G

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und das Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-G) sind zwei zentrale Gesetze zur Erhöhung der Energieeinsparung, Verbesserung des Umweltschutzes und zur Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung.

Auch wir konnten in den letzten Jahren einen starken Zuwachs von dezentralen Erzeugungsanlagen in unserem Netzgebiet verzeichnen.

Nachfolgend finden Sie alle relevanten Unterlagen, die Sie für den Anschluss Ihrer Erzeugungsanlage benötigen.


Wir möchten auf folgendes Hinweisen:

Am 1.11.2018 traten die VDE AR N 4110:2018-11 und VDE AR N 4105:2018-11 in Kraft. Die jeweilige Übergangsfrist endet am 26.04.2019.

Vollständige Titel:

- „Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Mittelspannungsnetz und deren Betrieb (TAR Mittelspannung)  (VDE-AR-N 4110)“.

- „Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz – Technische Mindestanforderungen für den Anschluss und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz (VDE-AR-N 4105) “.

 

Zur Durchführung eines Betreiberwechsels füllen Sie bitte beiliegende Formulare inklusive der Anlagen vollständig aus.

Zur Änderung der Bankverbindung für das Gutschriftverfahren verwenden Sie bitte das folgende Formular.