Strom-Header

Überlandwerk Rhön

Lernen Sie uns kennen

Lokal gelebter Energiedialog - Fachinfoabend des Energiespar-Kreises in Bad Neustadt mit großer Resonanz

(vom 03.02.2015)

Energetisch optimal Bauen und Sanieren mit allen Aspekten effizienter Konzepte, Materialien und Technik – nicht nur beim Energiedialog in München befasste man sich mit diesen wichtigen Themen, sondern auch beim Energiespar-Kreis Rhön-Grabfeld wird hierüber aktuell informiert und diskutiert.

Für Hausbesitzer und Bauinteressierte veranstaltet der Energiespar-Kreis regelmäßig Vortragsabende in verschiedenen Städten und Gemeinden des Landkreises. Beim letzten Fachinformationsabend im Alten Amtshaus in Bad Neustadt konnte Bürgermeister Altrichter erfreulich viele Bürger begrüßen, die gekommen waren, um den Fachreferaten der Architekten und Energieberater sowie der örtlichen Banken zu folgen.

Wie auf Grundlage der Energieeinsparverordnung eine fachlich gelungene Sanierung geplant und ausgeführt wird stellten Klaus Rathgeber (Niederlauer), Martin Weber (Bad Neustadt, IB Federlein) und Volker Eppler (Heustreu) vor. Im Mittelpunkt steht grundsätzlich eine sorgfältige Substanzanalyse als Basis für eine individuell ausgelegte, auf das Bauwerk abgestimmte Lösung zur energieeffizienten Erneuerung. Dabei können durchaus durch eine unterschiedliche Materialauswahl und Heizungskonzeption sehr unterschiedliche Ergebnisse erwartet werden, welche dem Bauherrn helfen, sich für die richtige Lösung zu entscheiden. Mehrkosten amortisieren sich dabei in der Regel durch entsprechend höhere Einsparungen bereits nach kurzer Zeit. Das Thema Plus-Energiehaus vor dem Hintergrund politischer Zielsetzungen mit den entsprechenden Spezifika und Ausführungsdetails standen im Mittelpunkt des Referates von Andreas Miller.  Martin Rost von der Sparkasse und Martin Weyer von der VR-Bank Rhön-Grabfeld informierten abschließend gezielt über Zuschuss- und Finanzierungsmöglichkeiten. Wichtig zu wissen ist dabei, dass Voraussetzung für eine Förderung ist, dass diese vor Beginn einer Maßnahme beantragt wird.

Am Montag, 23. Februar ab 19 Uhr bietet sich interessierten Bürgern des Landkreises nochmals die Möglichkeit, fachlich fundierte Informationen aus erster Hand zu bekommen. An diesem Abend wird in Ostheim im Rathaussaal eine weitere Vortragsveranstaltung des Energiespar-Kreises stattfinden.

 

Das Bild zeigt die Gewinner des Gewinnspiels zur Impulsberatung für eine energetische Sanierung: Heribert Fromm (2.v.l.), Silke Balling (3.v.l.) und Marion Büttner (4.v.l.) sowie den Bürgermeister der Stadt Bad Neustadt Bruno Altrichter (rechts) und den Geschäftsführer des Energiespar-Kreises Rhön-Grabfeld Ulrich Leber (links). Foto: Energiespar-Kreis
zurück