Strom-Header

 Strom für unsere Heimat

 Ihr Überlandwerk Rhön

Unser Ökostromangebot

Neben unseren klassischen Stromprodukten bieten wir auch ein Ökostromprodukt aus TÜV-zertifiziertem Wasserkraftstrom an.

Was ist TÜV-zertifizierter Strom?

Unser Angebot für Privatkunden 

Mit einem Preisaufschlag von nur 0,6 Cent/kWh netto auf die jeweiligen Verbrauchspreise der Sonderpreisregelungen Eintarif- oder Doppeltarifmessung erhalten sie unseren Ökostrom aus Wasserkraft. Ein nur geringer Mehrbeitrag, mit dem auch Sie zum Erhalt unserer Umwelt und der Förderung Erneuerbarer Energien beitragen können. 

Kundenservice

Stromvertrieb

Telefonisch für Sie da
Montag bis Donnerstag: 8-17 Uhr
Freitag: 8-14 Uhr
Rufnummer: 09776 61-638

 

Wissenswertes zum Ökostrom aus Wasserkraft 

Eine der umweltfreundlichsten Arten, Strom zu produzieren, ist die Wasserkraft. Mit dem Produkt „Ökostrom" erhalten Sie reinen Ökostrom, der aus Wasserkraft erzeugt wird. Damit leisten Sie aktiv einen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Unsere für Sie beschaffte Menge an Strom wurde vom TÜV Süd zertifiziert.

Eine der Hauptvorteile von Stromerzeugung aus Wasserkraft und bestimmt der bekannteste ist natürlich, dass dabei keine Rohstoffe verbraucht und keine Schadstoffe freigesetzt werden.

Doch Wasserkraft tut noch mehr für die Umwelt

So können bei sorgfältig geplantem Bau von Wasserkraftwerken in Flüssen neue Lebensräume für Tiere und Pflanzen entstehen. Das liegt unter anderem daran, dass das Wasser von Unrat und Müll gereinigt wird, ehe es in die Turbinen fließt, und dass es nach der Nutzung mit Sauerstoff angereichert wird, was der Tier- und Pflanzenwelt im und am Fluss zugute kommt.

Mühlrad und Turbine, der Unterschied liegt in der Leistung

Das Prinzip ist seit Jahrtausenden das gleiche: Die Bewegung fließenden oder fallenden Wassers wird zur Energieerzeugung genutzt. Waren es früher Mühlräder, die von Bächen angetrieben wurden, so übertragen heute Turbinen ihre Bewegung auf den Generator, der dann den elektrischen Strom produziert. Diese im Wasser verborgene Kraft nennt der Fachmann Lageenergie. Erst wenn Wasser in die Tiefe fällt, kann sie genutzt werden. Der Nutzen ist dementsprechend höher, je größer die Wassermenge und die Fallhöhe ist.

Dank moderner Technik ist es heute möglich, Wasserkraft für nahezu jeden Bedarf und unter den verschiedensten geographischen Gegebenheiten zur Stromerzeugung zu nutzen. Unterschiedlichste Turbinen- und Kraftwerkstypen holen noch das letzte kW heraus, wobei sich, wie gesagt, am Prinzip dieser umweltfreundlichen Energieerzeugung nichts geändert hat.