Strom-Header

Immer bestens beraten

Bei uns stehen Sie als Kunde im Mittelpunkt

Zählerprüfstelle EBY 223

Mitarbeiter


Das Überlandwerk ist neben den Aufgaben rund um die Stromversorgung ebenfalls noch Träger der
"Staatlich anerkannten Prüfstelle für Messgeräte für Elektrizität EBY 223".

In der Prüfstelle werden Aufgaben des gesetzlichen Messwesens wahrgenommen, nämlich die Eichung inklusive Stichproben- und Befundprüfungen von Elektrizitätszählern.

Grundlage für die Arbeit der Prüfstelle ist das Mess- und Eichgesetz. Dieses regelt unter anderem, dass im geschäftlichen Verkehr - dem Verkauf von Waren - nur entsprechend zugelassene Messgeräte verwendet werden, die den gesetzlich vorgeschriebenen Anforderungen entsprechen. Dies gilt so auch für den Verkauf von Strom. Hierdurch soll der Verbraucher geschützt und die Messsicherheit gewährleistet werden.

Mit der Einführung des neuen Mess- und Eichgesetzes (MessEG) zum 01.01.2015 wurde die Anerkennung der bestehenden staatlich anerkannten Prüfstellen bis zum 31.12.2016 befristet. Sofern danach auch weiter Zähler geeicht werden sollten, war die Neuanerkennung der Prüfstellen notwendig. Damit einhergehend war die Einführung eines Qualitäts-Management-Systems (QMS) erforderlich.

Die staatlich anerkannte Prüfstelle EB 223 im Hause der Überlandwerk Rhön GmbH stellte sich der Herausforderung und erhielt Ende Oktober 2016 von der zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Bayerischen Landesamt für Maß und Gewicht (BLMG), die Neuanerkennung als „Staatlich anerkannte Prüfstelle für Messgeräte für Elektrizität EBY 223 beim Träger der Prüfstelle Überlandwerk Rhön GmbH“.

Ihre Ansprechpartner:

Staatl. anerkannte Zählerprüfstelle EBY 223, Hauptverwaltung Mellrichstadt

Aufgaben

Prüfdienstleistungen

Messwesen in Deutschland

Links